Probleme mit dem Tacho

Das Forum für alles, was mit dem Motor zu tun hat:
Wartung & Service, Getriebe, Kupplung, Kühler, Chiptuning, Luftfilter, LMM, Turbo, Abgasanlagen, Öl usw.

Moderator: Moderatoren

Probleme mit dem Tacho

Beitragvon Eisbaer71 » 23. März 2007 09:06

Hallo Gemeinde,

seit kurzem habe ich gehörtige Probleme bei meinem Passat 3BG (1,9 TDI PD 96kW)

Mitten auf der Landstraße ließ sich der Tempomat nicht mehr einschalten und der Tacho schwankte wild zwischen 40 und 90 :shocked: plötzlich fiel der Tacho dann ganz aus :wiejetzt: Daß der Wagen aber weiter fuhr merkte ich aber, :roll: auch der Drehzalmesser zeigte fleißig weiter die richtigen Umdrehungen an. Nach einem Stop beim Kunden ging der Tacho wieder, bis er auf der Autobahn wieder plötzlich ausfiel :shocked: .

VW kann sich nicht erklären woran es liegt, Auslesung des Fehlerspeichers ergab, alles ok. Im Stadtverkehr schwankte er auch nur willd zwischen 0 und 60 :flop:

Kennt von euch jemand dieses Problem? Was kann ich machen, bei einem 2003 Bj und regelmäßiger Pflege (Inspektion etc.) finde ich darf das nicht passieren.


Danke für die Hilfe
Benutzeravatar
Eisbaer71 Männlich
Junior Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 40
Registriert: März 2007
Wohnort: Hamburg

Werbung

Beitragvon haggis.dhi » 23. März 2007 09:50

Hallo,

ich hatte auch schon ca 2-3 mal so einen ähnlichen Effekt.
Da schwankte die Geschwindigkeit im Tacho auch so um die 5km/h... Das war nachts und ich schob's auf meine müden Augen :eyepopping: oder den Seitenwind :confuse:
Einmal hatte ich auch den Tempomat noch drin und da zog er plötzlich ganz kurz an... um sich dann wieder zu fangen!

Hab auch nen 1.9er 96kw Bj. 2003

Gruß,

Haggis
haggis.dhi Männlich
Junior Mitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: August 2006
Wohnort: Dresden

Beitragvon Freakazoid » 23. März 2007 10:42

Entweder der Geber im Getriebe hat ne Meise...das Kabel zwischen Geber und Tacho (Marderbiss) oder der Tacho selber is durch....
Gruß Ives

Bild
Benutzeravatar
Freakazoid Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 10484
Bilder: 149
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Essen

Beitragvon Eisbaer71 » 28. März 2007 12:24

:confuse: also bei mir funktioniert der Tacho jetzt wieder :confuse:
Obwohl ich nichts gemacht habe. Letztens als es wieder etwas nasser war, "zitterte" er kurzdristig allerdings doch wieder gehörig.

:wiejetzt: Woran kann das liegen????? :wiejetzt:
Benutzeravatar
Eisbaer71 Männlich
Junior Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 40
Registriert: März 2007
Wohnort: Hamburg

Beitragvon kaschmidt » 28. März 2007 15:51

Kontrollier mal die Zuleitung zum Geber. Evtl. ist da wirklich ein Mardferbiss dran und durch die Feuchtigkeit kommts zum "Kurzschluß"
Fragen in meinem Postfach, die ins Forum gehören, werden NICHT beantwortet!
Benutzeravatar
kaschmidt Männlich
Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 3797
Bilder: 7
Registriert: September 2005
Wohnort: Hemer

Beitragvon Eisbaer71 » 26. August 2008 12:01

:x Also der Tacho hat jetzt wieder, nach den schweren Regenfällen der vergangenen Tage immer wieder Ausfälle.
Der "Freundliche" kann mir nicht weiterhelfen und will die ganze Elektronik erneuern.
:cry: :cry: Alles andere funktionier aber.

Habt ihr noch Vorschläge? Ich bin mit meinem Latein am Ende :eek:

Wo kann ich bspw. die oben genannten Geschwindigkeitsgeber bekommen. Beim freundlichen heißt es nur Getriebe auswechseln und auch ATU weiß nichtmal was das sein soll.


Danke für die Hilfe
Passat 3BG (19.06.2003) Lim 1,9 TDI PD Comfortline (96 kW / 6 Gang 310 Nm) in schwarz ... ein schöner Weggefährte ;)
Benutzeravatar
Eisbaer71 Männlich
Junior Mitglied
 
Spritmonitor
Beiträge: 40
Registriert: März 2007
Wohnort: Hamburg

Beitragvon till » 26. August 2008 13:34

Hi!

Hab ähnliche Probleme mit meinem.
Wenn ich ihn mal auf sagen wir mal 160 hab und die Geschwindigkeit für ein paar Minuten halte, bleibt die Nadel beim darauffolgenden Runterbremsen auf der Geschwindigkeit stehen, der Drehzahlmesser funktioniert aber weiterhin bestens.
Muss das auch mal kontrollieren lassen bzw. selbst kontrollieren.
Nur wo sitzt der Geber bzw. dessen Zuleitung zum Tacho damit man das mal checken kann?

Gruß
till Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 375
Bilder: 11
Registriert: April 2005

Beitragvon Robin » 26. August 2008 16:17

Der Geber sitzt rechts am Getriebe, ist von vorn und oben zu erreichen. Im 1. Fall klingt es wie Wasser im Stecker/Kriechstrom/Marderbiss (auffällig wegen Feuchtigkeits-Anfälligkeit) Kabel prüfen wie genannt, Geber tauschen (kost unter 30 Euss)

Im 2. Fall klingt es eher wie Geber (Schrittmotor im Tacho) oder klemmende Nadel (zu weit drauf gesteckt nach einer öffnung - zb Scalentausch)
CHIP & ECO-Tuning, WFS-Service, TachoUmbauten & mehr *VCDS inkl Lizenz*
Für alle Forums-Mitglieder bis zu 23% Rabatt!!! - *klick*
Mail: info@rmt-tuning.de Tel: +49 174/2098918
Benutzeravatar
Robin Männlich
Mitglied
 
Beiträge: 6252
Bilder: 12
Registriert: Februar 2004
Wohnort: Werkstatt: 39596 Arneburg


Zurück zu B5 Motoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 4 Gäste